Holzfassade, Referenzen

Das Eidsvoll-Haus in Norwegen

1814 gilt als das „Wunderjahr“ der norwegischen Geschichte. Norwegen begann 1814 als Teil des absolutistischen Königreichs Dänemark-Norwegen, das von Kopenhagen aus regiert wurde, und schließlich ein selbstständiger Staat in Union mit Schweden wurde.

Im Laufe des Jahres erklärte Norwegen seine Unabhängigkeit, hielt die ersten politischen Wahlen ab und erstellte eine Verfassung. Dies war der Beginn der Entwicklung einer Demokratie im Land. Was 1814 in Norwegen geschah, war Teil einer großen Veränderung in der Geschichte Europas.

Das Eidsvoll-Gebäude ist eines der wichtigsten nationalen Symbole Norwegens und steht in engem Zusammenhang mit der Gestaltung der norwegischen Verfassung, die zwischen dem 10. April und dem 20. Mai 1814 in diesem Haus geschrieben wurde.

Zum 200-jährigen Jubiläum 2014 wurde dieses Gebäude mit unserer Leinölfarbe neu gestrichen.

Related Posts