Holzfassade nach 15 Jahren an einem östlichen Standort

Im Gegensatz zu einer Kunststofffarbe, die sich wie eine Kunststoffschicht auf den Untergrund legt, dringt das Öl der Leinölfarbe in den Untergrund ein. Das hat den Vorteil, dass eine mit Leinölfarbe gestrichene Fassade nicht abblättert oder unansehnlich wird. Vor einem Neuanstrich muss keine abblätternde Farbe abgekratzt werden und auch die Sorge, dass das Holz verrottet wäre, ist unbegründet.